Projekttage in Mariazell - 7. bis 9. Juni 2017

Am Mittwoch trafen wir uns sehr aufgeregt und gespannt vor der Schule.

„Ab nach Mariazell“ lautete unser Motto. Alle hatten ihre Koffer gepackt, gleich um 07:30 fuhren wir los. Im Bus war es sehr lustig und laut. Unsere erste Station: die Nixhöhle. Dort hatten wir eine Führung. Danach lernten wir unsere Unterschlupf in St. Sebastian, das JUFA, kennen. Danach ging`s auf die Bürgeralpe ins Holzknechtland.
Am 2. Tag war die Attraktion „Hochseilgarten“ und Floßbau. Dort erwarteten uns Mani und Chrisi, unsere Guids.
Am 3. Vormittag stand eine Team-Olympiade am Programm. Das Lustige war, dass alle Gruppen dieselbe Punkteanzahl hatten. Nach dem Essen spazierten wir zur Basilika. Dort besichtigten wir die Kirche und anschließend besuchten wir die Lebzelterei Pirker. Danach ging`s ab nach Hause, wo uns unsere Eltern herzlich empfingen.
P.S.: Obwohl wir unsere Handys zu Hause ließen, hatten wir trotzdem jede Menge Spaß!!! Eine lehrreiche Erfahrung.

Bericht von Johanna Höllmüller und Paul Steinecker

Free Joomla templates by L.THEME